Netzwerk GanztagskoordinatorInnen

Unter dem Motto „Entlastung durch Vernetzung“ lädt die Serviceagentur Hamburg regelmäßig Ganztagsschulkoordinatoren Hamburger Schulen ein. Die Mitglieder dieses Netzwerkes vertreten alle Schulformen sowie verschiedene Organisationsmodelle (vollgebunden bis offen).
 
Ideen für Themen, zu denen kurze Inputs gegeben werden, sich ausgetauscht und gearbeitet wird, kommen aus dem Netzwerk selbst. Bisher standen Inhalte wie Mittagessen/Mittagspause, Rhythmisierung, Raumkonzepte, Qualitätssicherung, Kooperation Schule/Hort oder Inklusion im Fokus der Treffen. Die Ergebnisse der Arbeit im Netzwerk werden in einer Loseblattsammlung auf dem Portal Schulcommsy veröffentlicht. Eine vom Netzwerk verfasste Arbeitsplatzbeschreibung des Ganztagsschulkoordinators finden sie hier.
 
Die SAG nimmt Anregungen und Wünsche aus dem Netzwerk auf, um gezielt Unterstützungsangebote bereitzustellen. So wird es ab dem neuen Schuljahr erstmals ein Qualifizierungsmodul für Ganztagskoordinatoren geben. Außerdem hat die SAG ein Verwaltungsprogramm entwickeln lassen, das ganz auf die Bedürfnisse des Ganztagsmanagement zugeschnitten ist.
 
Eine aus dem Netzwerk entstandene Arbeitsplatzbeschreibung für GanztagskoordinatorInnen finden Sie hier