Ganztägig Lernen

3. Hamburger Ganztag am 14.02.2014

3. Hamburger Ganztag am 14.02.2014

Am Freitag, den 14.02.2014 fand in der Staatlichen Jugendmusikschule und der staatlichen Fremdsprachenschule der 3. Hamburger Ganztag statt.
 
Nach einer Begrüßung durch Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin der DKJS und die Veranstalterermöglichten  drei Impulsvorträge am Vormittag Einblicke in die Themen "Interkulturalität und Ganztag", "Ganztag im Sozialraum" und "Gestaltungsansätze für einen inklusiven Ganztag".
 
Am Nachmittag hatten die Teilnehmenden im Rahmen von insgesamt 22 Foren die Gelegenheit sich zu diesen und weiteren für Ganztagsschulen relevanten Themen eingehender zu informieren und mit anderen Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Materialien aus einzelnen Foren finden Sie weiter unten auf dieser Seite.
 
Der Kongresstag endete in bewährter Weise mit dem sogenannten "Ganztags-Talk".In netter Atmosphäre bei Getränken und einem kleinen Imbiss konnte man hier den Tag Revue passieren lassen, Diskussionen aus den Foren fortsetzen, alte Bekannte treffen oder neue Kontakte knüpfen.
 
Mit über 500 Teilnehmenden war der Kongress ausgebucht.

» Weiterlesen

Die Transferforen

5. Transferforum

Am 16. Mai 2014 fand das 5. Transferforum in der Brandenburgischen Staatskanzlei in Potsdam statt. Das Forum bot im Rahmen des Programms Ideen für mehr! Ganztägig lernen. zum fünften Mal den Raum zum länderübergreifenden Austausch zu Entwicklungsfragen rund um die Ganztagsschule. Unter dem Motto „Qualitätsentwicklung – wie geht’s zur guten Ganztagsschule?“ diskutierten rund 200 Vertreter aus Bildungspraxis, Partnerinstitutionen, Wissenschaft und Bildungsverwaltung.

In den diversen Workshops und Vorträgen schaute dabei Prof. Dr. Marlies Krainz-Dürr (Pädagogische Hochschule Kärnten) über den deutschen Tellerrand hinaus. In ihrem Impulsvortrag „Auf dem Weg zur guten und lernenden Ganztagsschule“ berichtete sie von  ihren Erfahrungen aus Österreich, wo die Ganztagsschulentwicklung eher langsam vorangeht.

Herausforderungen rund um  das Thema digitale Medien und Unterricht wurden im Workshop „Eine neue Lernkultur – wie der digitale Alltag das Lernen verändert“ besprochen. Mit Andreas Hoffmann von der Waldschule Hatten und Can Erdal von der Medienberatungsagentur Squirrel & Nuts  diskutierten die Teilnehmer u.a. die Fragen: Wie sehen Lernsettings aus, wenn Tablets und Notebooks den Unterricht ergänzen? Wie verändert sich die Aufgabenkultur? Bieten digitale Medien das Potenzial, Jungen und Mädchen gleichermaßen für das Lernen zu motivieren? Wo liegen die Grenzen des Googelns?

Mit diesen und anderen Fragen setzten sich auch 21 Teilnehmer aus Hamburg auseinander, die dieses Jahr die Chance hatten beim spannenden Austausch mitzuwirken. Mit vielen neuen Eindrücken, anregenden Diskussionsfragen und Erfahrungen verließen die Teilnehmer das diesjährige Transferforum. Die Veranstaltung bot auch dieses Jahr wieder eine tolle Möglichkeit zum fruchtbaren Austausch und zur Vernetzung – da waren sich auch die Hamburger Teilnehmer einig.

Weitere Informationen und Impressionen zum Transferforum finden Sie hier

4. Transferforum

Am 16. April 2013 fand im Rahmen des Bundesprogramms "Ideen für mehr! Ganztägig lernen." das bundesweite 4. Transferforum in Düsseldorf statt.
 
Unter der Überschrift "Von Hausaufgaben zu individuellen Lernzeiten" bot das Forum in diesem Jahr erneut eine Plattform für den länderübergreifenden Austausch, für Diskussionen von Entwicklungsfragen sowie für gute Beispiele aus der Ganztagsschule. Expertinnen und Experten aus der Schulpraxis diskutierten mit Kolleginnen und Kollegen aus der Wissenschaft und der Bildungsverwaltung die Chancen und Herausforderungen individueller Lernzeiten an Ganztagsschulen.
Nähere Informationen zum Ablauf entnehmen Sie dem Veranstaltungsflyer.
Weiteres zu der Veranstaltung, wie auch die Pressemitteilung finden sie unter folgendem Link:
http://www.ganztaegig-lernen.de/Transferforum/transferforum-2013-von-hausaufgaben-zu-individuellen-lernzeiten
Auch das aktuelle Thema des Monats des Programms "Ideen für mehr! Ganztägig lernen" widmet sich dieser Thematik - Hausaufgaben und Ganztagsschule – passt das zusammen?
Mehr dazu hier.

» Weiterlesen

Neuer BSB-Flyer: Ganztagsschule in Hamburg (1/2013)

Der Flyer richtet sich an Eltern an Hamburger Ganztagsschulen und informiert über die verschiedenen Ganztagsschulformen, ihre Strukturen und ihre Angebote an Bildung und Betreuung.

» Weiterlesen

Mehr Geld für Hamburgs Ganztagsschulen

Hamburger Abendblatt 18.02.2012
Ties Rabe auf dem 2. HH Ganztag
 

» Weiterlesen

Unsere Unterstützungsangebote

Neben unseren Vernetzungsangeboten für Ganztagsschulkoordinatoren, Sozialpädagogen und Erzieher im Ganztag sowie für gebundene Ganztagsgrundschulen bieten wir:

» Weiterlesen

Filme vom 8. Ganztagsschulkongress 2011

Hier finden Sie die Vorträge vom 8. Ganztagsschulkongress 2011 in Berlin.
 

» Weiterlesen

"Vielfalt ist Reichtum" - Vortragsreihe für die Stadtteilschule

Vielfalt ist Reichtum Vortragsreihe für die Stadtteilschule

Seit August 2010 sind in Hamburg alle Haupt-, Real- und Gesamtschulen zu Stadtteilschulen umgewandelt worden, die ihre Schüler ebenso wie die Gymnasien zum Abitur führe

» Weiterlesen

Schule und Hort - im gemischten Doppel zum Erfolg

Schule und Hort - im gemischten Doppel zum Erfolg

Die Schule Forsmannstraße ist eine feste Größe in Winterhude – und das bereits seit 100 Jahren. Anlass zum Feiern gibt jedoch nicht allein das runde Jubiläum: Die Grundschule ist eng mit dem Stadtteil verbunden und hat sich in den vergangenen Jahren mit vielfältigen kreativen Projekten einen Namen gemacht. Nicht zuletzt ihr Engagement für einen »begabungsentfaltenden Unterricht« hat sie auch über die Stadtteilgrenzen hinweg zu einem positiven Bezugspunkt für innovative Pädagogik werden lassen.

PDF herunterladen.

 
© Text und Fotos: Petra Schilling

» Weiterlesen

Netzwerk GanztagskoordinatorInnen

Netzwerk GanztagskoordinatorInnen

  • Sie sind Ganztagskoordinatorin oder Ganztagskoordinator an Ihrer Schule.
  • Sie haben konkrete Fragen auf die Sie Antworten suchen.
  • Sie haben Ideen, über die Sie mit Kollegen/innen sprechen möchten.

Dann sind Sie in diesem Netzwerk genau richtig!

» Weiterlesen

Inhalt abgleichen